Veranstaltungen
Tagungen

Wissen eröffnet Perspektiven
Die von unserern Teilnehmern bestätigte herausragende Qualität unseres Angebotes hat zahlreiche Veranstaltungen zu festen Terminen in der Branche werden lassen. Der perfekte Ort zum Netzwerken – die Fachtagungen des SKZ bieten Experten der Kunststoffbranche den idealen Ort zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege.

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit über 56 Jahren ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Unternehmen

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

Compoundeur

Die Anforderungen an einen Compoundeur werden in der Kunststoffindustrie heutzutage zunehmend höher. Sie erwerben fundierte Kenntnisse der verfahrenstechnischen Zusammenhänge sowie der verschiedenen Spezialisierungsthemen, mit denen Sie sich am Markt behaupten können.

Die Spezialisierungsrichtung „Compoundeur“ bietet Ihnen mit ihren Grundlagen- und Aufbau-Modulen eine perfekte Basis für eine Weiterbildungsschiene, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Andreas Büttner
Gruppenleiter Compoundieren, Extrudieren & Materialentwicklung
Würzburg
+49 931 4104-490
a.buettner@skz.de
Grundlagen
Grundlagen-Modul

Die ersten 40 Punkte erhalten Sie im Grundlagen-Modul und erwerben dabei fachspezifische Grundkenntnisse.

Compoundieren für Quereinsteiger
10Pt / 2 Tage
zum Kurs
Füllstoffe und Additive in Kunststoffen
10Pt / 2 Tage
zum Kurs
Dosieren für Compoundierprozesse
10Pt / 1 Tag
zum Kurs
Qualitätssicherung in der Extrusion und Compoundierung
10Pt / 2 Tage
zum Kurs
Aufbau
Aufbau-Modul

Im verbindlichen Aufbau-Modul erhalten Sie 30 Punkte und können im anschließenden Wahl-Modul aus einem breiten Angebot nach Ihren Notwendigkeiten entscheiden.

Compoundieren von Kunststoffen in Theorie und Praxis
20Pt / 5 Tage
zum Kurs
Compoundierfehler – Praxisnahe Methoden zur Ursachenfindung
10Pt / 2 Tage
zum Kurs
Wahlmodul
Wahl-Modul

Im weiterführenden Wahl-Modul belegen Sie je nach Ihrer Ausrichtung die passenden Vertiefungskurse. Aus den verschiedenen Angeboten müssen Sie hier insgesamt 30 Punkte sammeln.

Die bestandene Abschlussprüfung weist Sie am Ende als Experte auf dem Gebiet der Compoundierung aus.

Rheologie für Kunststoffverarbeiter
5Pt / 1 Tag
zum Kurs
Grundlagen der Kunststoffchemie
5Pt / 1 Tag
zum Kurs
Optimale Werkstoffauswahl mit CAMPUS
5Pt / 1 Tag
zum Kurs
Optimale Kunststoffeinfärbung - Pigmente, Prozesse, Qualitätsmerkmale
15Pt / 2 Tage
zum Kurs
Grundlagen der Materialentwicklung
15Pt / 3 Tage
zum Kurs
Gesprächsführung für Praktiker
5Pt / 1 Tag
zum Kurs
Reaktive Extrusion und Compoundierung
5Pt / 1 Tag
zum Kurs

Der Ablauf

Vom Einstiegs-Modul zur Abschlussprüfung

Als Fachfremder starten Sie mit dem Einstiegs-Modul und bauen sich eine solide Basis für Ihre tägliche Arbeit. So entwickeln Sie sich als SKZ-geprüfte Fachkraft schnell zu einem wertvollen und produktiven Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.

Soll es weiter gehen, vertiefen Sie Ihr Wissen mit dem Grundlagen-Modul im nächsten Schritt. Auf diesem Niveau steigen auch gelernte Fachkräfte in das modulare System ein. Ihre Ausbildung wird anerkannt und die Grundlagen fachspezifisch ausgebaut und weiter vertieft. Denn nur ein stabiles Fundament trägt Sie später zuverlässig durch Ihr Tagesgeschäft.

Auf Ihrem weiteren Weg kommt jetzt das verpflichtende Aufbau-Modul. Diese sind fachspezifisch ausgewählt und bilden das Rückgrat Ihrer Qualifizierungsmaßnahme. Jetzt heben Sie sich bereits signifikant von der Masse ab.

Ihre Weiterbildung runden Sie im Wahl-Modul ab. Aus der Vielzahl angebotener Kurse wählen Sie genau die für Sie individuell interessanten Themen, bis Sie die notwendige Punktzahl erreicht haben.

Am Ende der Ausbildung steht Ihre Abschlussprüfung, die Sie als anerkannten Spezialisten ausweist.

Hinweis

Wenn Sie aus einem branchennahen Bildungszweig kommen, kann Ihr Vorwissen angerechnet werden. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne zu anrechenbaren Vorkenntnissen.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.