Veranstaltungen
Tagungen

Wissen eröffnet Perspektiven
Die von unseren Teilnehmern bestätigte herausragende Qualität unseres Angebotes hat zahlreiche Veranstaltungen zu festen Terminen in der Branche werden lassen. Der perfekte Ort zum Netzwerken – die Fachtagungen des SKZ bieten Experten der Kunststoffbranche den idealen Ort zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege.

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Unternehmen

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

Fill 1 Copy 3Created with Sketch.
Fill 1 Copy 3Created with Sketch.
Qualitätsmanagement & Prüftechnik

Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung

Inhouse
Zertifikat
Praxisanteil: Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Niveau: erweitertes Fachwissen

Kurs im Überblick

Kosten
1.290,00 EUR*
Dauer
2 Tage
Alle Informationen anzeigen

*Preis exklusive Mehrwertsteuer

Ihr direkter Ansprechpartner
Julia Nägle
Gruppenleitung Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-187
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Diese Veranstaltung vermittelt die aktuellen Konzepte zur Anwendung von Big-Data-Methoden in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Hierbei legt das Seminar den Ablauf des aktuellen VDI-Statusreports „Chancen mit Big Data – Best Practice“ zugrunde. Die hieraus entstehende VDI-Richtlinie wird mittelfristig den Grundstein für die Durchführung von Big-Data-Projekten legen.

Inhalt
  • Bin ich bereit für Big Data?
  • Was muss ich tun, um die Sicherheit meiner Daten zu garantieren?
  • Wie kann ich meine Daten nutzen?
  • Wie kann ich durch Daten meine Wertschöpfung erhöhen?
  • Was muss bei Verträgen mit Kunden beachtet werden?
  • Welche konkreten Beispiele gibt es und wie kann ich daraus lernen?
  • Welchen Einfluss haben Daten auf mein Geschäftsmodell?
Ihr direkter Ansprechpartner
Julia Nägle
Gruppenleitung Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-187
anmeldung@skz.de
Termine
Termin auswählen
Jetzt Termin wählen und buchen!

Folgend finden Sie die Übersicht der aktuell geplanten Termine für den Kurs "Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung". Bei einer Buchung 12 Wochen im Voraus gewähren wir Ihnen einen Frühbucherrabatt von 10% Die betroffenen Kurse sind entsprechend gekennzeichnet.

Datum
Ort
Verfügbarkeit
26.03. - 27.03.2020
Würzburg
-10%
Frühbucher
Plätze verfügbar
26.11. - 27.11.2020
Würzburg
-10%
Frühbucher
Plätze verfügbar
1.290,00 EUR*
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen
*Preis exklusive Mehrwertsteuer
Referenten & Kursleiter
Dr.-Ing. Stefan Seibel
Referent
Brückner Maschinenbau , Siegsdorf
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Froese
Referent
atlan-tec Systems GmbH , Mönchengladbach
Dipl.-Ing. Christoph Kugler
Referent
SKZ - KFE gGmbH , Würzburg
Dr.-Ing. Kenny Saul
Referent
SHS plus GmbH , Dinslaken
Sebastian Schmitz
Referent
Industrie 4.0 Maturity Center , Aachen
Thomas Forster
Referent
datenschutz süd GmbH , Würzburg
Prof. Dr. Winfried Wilke
Referent
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
Dr. Heiko Tapken
Referent
Hochschule Osnabrück , Osnabrück
Volker Banholzer
Referent
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Körperschaft des öffentlichen Rechts, Nürnberg
Christian Gülpen
Referent
RWTH Aachen , Aachen
Dr.-Ing. Stefan Seibel
Referent
Brückner Maschinenbau , Siegsdorf
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Froese
Referent
atlan-tec Systems GmbH , Mönchengladbach
Dipl.-Ing. Christoph Kugler
Referent
SKZ - KFE gGmbH , Würzburg
Dr.-Ing. Kenny Saul
Referent
SHS plus GmbH , Dinslaken
Sebastian Schmitz
Referent
Industrie 4.0 Maturity Center , Aachen
Thomas Forster
Referent
datenschutz süd GmbH , Würzburg
Prof. Dr. Winfried Wilke
Referent
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
Dr. Heiko Tapken
Referent
Hochschule Osnabrück , Osnabrück
Volker Banholzer
Referent
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Körperschaft des öffentlichen Rechts, Nürnberg
Christian Gülpen
Referent
RWTH Aachen , Aachen
Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung
26.03. - 27.03.20
Ihr direkter Ansprechpartner
Julia Nägle
Gruppenleitung Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-187
anmeldung@skz.de
Dauer
2 Tage
Uhrzeit
Beginn: 26.03.2020 , 09:00 Uhr
Ende: 27.03.2020 , 13:30 Uhr
Ort
Standort Würzburg
Frankfurter Str. 15-17
97082 Würzburg
Kosten
1.290,00 EUR*
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
*Preis exklusive Mehrwertsteuer
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen

Diese Veranstaltung vermittelt die aktuellen Konzepte zur Anwendung von Big-Data-Methoden in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Hierbei legt das Seminar den Ablauf des aktuellen VDI-Statusreports „Chancen mit Big Data – Best Practice“ zugrunde. Die hieraus entstehende VDI-Richtlinie wird mittelfristig den Grundstein für die Durchführung von Big-Data-Projekten legen.

Veranstaltungsort
Route berechnen
Referenten & Kursleiter
Dr.-Ing. Stefan Seibel
Referent
Brückner Maschinenbau , Siegsdorf
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Froese
Referent
atlan-tec Systems GmbH , Mönchengladbach
Dipl.-Ing. Christoph Kugler
Referent
SKZ - KFE gGmbH , Würzburg
Dr.-Ing. Kenny Saul
Referent
SHS plus GmbH , Dinslaken
Sebastian Schmitz
Referent
Industrie 4.0 Maturity Center , Aachen
Thomas Forster
Referent
datenschutz süd GmbH , Würzburg
Prof. Dr. Winfried Wilke
Referent
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
Dr. Heiko Tapken
Referent
Hochschule Osnabrück , Osnabrück
Volker Banholzer
Referent
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Körperschaft des öffentlichen Rechts, Nürnberg
Christian Gülpen
Referent
RWTH Aachen , Aachen
Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung
26.11. - 27.11.20
Ihr direkter Ansprechpartner
Julia Nägle
Gruppenleitung Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-187
anmeldung@skz.de
Dauer
2 Tage
Uhrzeit
Beginn: 26.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende: 27.11.2020 , 13:30 Uhr
Ort
Standort Würzburg
Frankfurter Str. 15-17
97082 Würzburg
Kosten
1.290,00 EUR*
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
*Preis exklusive Mehrwertsteuer
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen

Diese Veranstaltung vermittelt die aktuellen Konzepte zur Anwendung von Big-Data-Methoden in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Hierbei legt das Seminar den Ablauf des aktuellen VDI-Statusreports „Chancen mit Big Data – Best Practice“ zugrunde. Die hieraus entstehende VDI-Richtlinie wird mittelfristig den Grundstein für die Durchführung von Big-Data-Projekten legen.

Veranstaltungsort
Route berechnen
Referenten & Kursleiter
Dr.-Ing. Stefan Seibel
Referent
Brückner Maschinenbau , Siegsdorf
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Froese
Referent
atlan-tec Systems GmbH , Mönchengladbach
Dipl.-Ing. Christoph Kugler
Referent
SKZ - KFE gGmbH , Würzburg
Dr.-Ing. Kenny Saul
Referent
SHS plus GmbH , Dinslaken
Sebastian Schmitz
Referent
Industrie 4.0 Maturity Center , Aachen
Thomas Forster
Referent
datenschutz süd GmbH , Würzburg
Prof. Dr. Winfried Wilke
Referent
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
Dr. Heiko Tapken
Referent
Hochschule Osnabrück , Osnabrück
Volker Banholzer
Referent
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Körperschaft des öffentlichen Rechts, Nürnberg
Christian Gülpen
Referent
RWTH Aachen , Aachen
Anmeldung
Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung

Kurs im Überblick

Kosten
1.290,00 EUR*
Dauer
2 Tage
Datum und Uhrzeit
Ort
Flyer
Download PDF
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

*Preis exklusive Mehrwertsteuer

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung (z.B. Rabatt-Code)
Spamschutz
1.290,00 EUR*
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.