Veranstaltungen
Tagungen

Wissen eröffnet Perspektiven
Die von unseren Teilnehmern bestätigte herausragende Qualität unseres Angebotes hat zahlreiche Veranstaltungen zu festen Terminen in der Branche werden lassen. Der perfekte Ort zum Netzwerken – die Fachtagungen des SKZ bieten Experten der Kunststoffbranche den idealen Ort zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege.

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Unternehmen

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

Slice 1Created with Sketch.
Slice 1Created with Sketch.
Schweißen

Technologie der Sonotrode

Inhouse
Zertifikat
Praxisanteil: 25% (Kurse für Quereinsteiger)
Niveau: erweitertes Fachwissen

Kurs im Überblick

Kosten
Dauer
1 Tag
Alle Informationen anzeigen

*Preis exkl. Mehrwertsteuer

Ihr direkter Ansprechpartner
Stefanie Stumm
Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-149
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Durch immer komplexere Aufgabenstellungen und steigende Anforderungen an Projektleiter, Maschineneinrichter und Maschinenbediener wird auch vertieftes „know-how“ über die Schweißmaschine und den Prozess gefordert. Aus diesem Grund erweitert das SKZ seinen bisherigen Kurs um ein ergänzendes Themengebiet. Das Werkzeug für den Ultraschall-Fügeprozess (z. B. Schweißen, Nieten, Umformen) wird als Sonotrode, englisch „Horn“ bezeichnet. Die Qualität einer Ultraschallverbindung wird maßgeblich von der richtigen Konzeption der Sonotrode bestimmt. Um den Ultraschallprozess zielgerichtet bewerten zu können, ist es daher unerlässlich auch über die „Technologie der Sonotrode“ Bescheid zu wissen.

Der erweiterte Kurs behandelt dabei u. a. das Zusammenspiel von Schwingungswandler, Transformationsstück (auch Booster oder Ampli genannt) und Sonotrode. Im Vordergrund stehen hierbei v. a. Faktoren für die richtige Auslegung und Auswahl einer Sonotrode sowie die Randbedingungen wie beispielsweise die zu fertigende Stückzahl, die Bauteilgröße sowie die Geometrie der Bauteile.

Unter Einbeziehen der FEM wird der komplexe Entwicklungsprozess einer Sonotrode dargestellt und eine Optimierung der Eigenschaften einer Sonotrode anhand eines digitalen Zwillings aufgezeigt. Abgerundet wird der theoretische Teil durch eine praktische Demonstration zur möglichen messtechnischen Verifizierung einer Sonotrode.

Optional: Als Vorbereitung zu diesem Kurs empfehlen wir Ihnen den Besuch der Veranstaltung Ultraschallschweißen in der Serienfertigung – Grundlagen, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung
(siehe Teil 1)

Inhalt
  • Grundlagen der Ultraschall-Technik
  • Zusammenspiel von Konverter, Booster, Sonotrode
  • Einflussgrößen: Frequenz, Amplitude, Sonotrodengröße
  • Auslegung des Schwingungssystems
  • Auswahl von Sonotroden
  • Sonotrodenform, -werkstoff und - beschichtung (Coating)
  • Potenzial/Grenzen von numerischer Berechnung (FEM)
  • Möglichkeiten / Grenzen der Nachbearbeitung von Sonotroden
  • Messtechnik zur Erfassung verschiedener Einflussgrößen
Ihr direkter Ansprechpartner
Stefanie Stumm
Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-149
anmeldung@skz.de
Termine
Termin auswählen
Jetzt Termin wählen und buchen!

Folgend finden Sie die Übersicht der aktuell geplanten Termine für den Kurs "Technologie der Sonotrode". Bei einer Buchung 12 Wochen im Voraus gewähren wir Ihnen einen Frühbucherrabatt von 10% Die betroffenen Kurse sind entsprechend gekennzeichnet.

Datum
Ort
Verfügbarkeit
23.04. - 23.04.2020
Würzburg
-10%
Frühbucher
Plätze verfügbar
05.11. - 05.11.2020
Würzburg
-10%
Frühbucher
Plätze verfügbar
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen
*Preis exkl. Mehrwertsteuer
Referenten & Kursleiter
Dipl.-Ing. Helmut Moll
Referent
Helmut Moll , Erlangen
Dipl.-Ing. Helmut Moll
Referent
Helmut Moll , Erlangen
Technologie der Sonotrode
23.04. - 23.04.20
Ihr direkter Ansprechpartner
Stefanie Stumm
Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-149
anmeldung@skz.de
Dauer
1 Tag
Uhrzeit
Beginn: 23.04.2020 , 10:00 Uhr
Ende: 23.04.2020 , 15:30 Uhr
Ort
SKZ Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Kosten
690,00 EUR*
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
*Preis exkl. Mehrwertsteuer
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen

Durch immer komplexere Aufgabenstellungen und steigende Anforderungen an Projektleiter, Maschineneinrichter und Maschinenbediener wird auch vertieftes „know-how“ über die Schweißmaschine und den Prozess gefordert. Aus diesem Grund erweitert das SKZ seinen bisherigen Kurs um ein ergänzendes Themengebiet. Das Werkzeug für den Ultraschall-Fügeprozess (z. B. Schweißen, Nieten, Umformen) wird als Sonotrode, englisch „Horn“ bezeichnet. Die Qualität einer Ultraschallverbindung wird maßgeblich von der richtigen Konzeption der Sonotrode bestimmt. Um den Ultraschallprozess zielgerichtet bewerten zu können, ist es daher unerlässlich auch über die „Technologie der Sonotrode“ Bescheid zu wissen.

Der erweiterte Kurs behandelt dabei u. a. das Zusammenspiel von Schwingungswandler, Transformationsstück (auch Booster oder Ampli genannt) und Sonotrode. Im Vordergrund stehen hierbei v. a. Faktoren für die richtige Auslegung und Auswahl einer Sonotrode sowie die Randbedingungen wie beispielsweise die zu fertigende Stückzahl, die Bauteilgröße sowie die Geometrie der Bauteile.

Unter Einbeziehen der FEM wird der komplexe Entwicklungsprozess einer Sonotrode dargestellt und eine Optimierung der Eigenschaften einer Sonotrode anhand eines digitalen Zwillings aufgezeigt. Abgerundet wird der theoretische Teil durch eine praktische Demonstration zur möglichen messtechnischen Verifizierung einer Sonotrode.

Optional: Als Vorbereitung zu diesem Kurs empfehlen wir Ihnen den Besuch der Veranstaltung Ultraschallschweißen in der Serienfertigung – Grundlagen, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung
(siehe Teil 1)

Veranstaltungsort
Route berechnen
Referenten & Kursleiter
Dipl.-Ing. Helmut Moll
Referent
Helmut Moll , Erlangen
Technologie der Sonotrode
05.11. - 05.11.20
Ihr direkter Ansprechpartner
Stefanie Stumm
Kursorganisation
Würzburg
+49 931 4104-149
anmeldung@skz.de
Dauer
1 Tag
Uhrzeit
Beginn: 05.11.2020 , 10:00 Uhr
Ende: 05.11.2020 , 15:30 Uhr
Ort
SKZ Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Kosten
690,00 EUR*
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
*Preis exkl. Mehrwertsteuer
Jetzt anmelden
Auf Warteliste eintragen

Durch immer komplexere Aufgabenstellungen und steigende Anforderungen an Projektleiter, Maschineneinrichter und Maschinenbediener wird auch vertieftes „know-how“ über die Schweißmaschine und den Prozess gefordert. Aus diesem Grund erweitert das SKZ seinen bisherigen Kurs um ein ergänzendes Themengebiet. Das Werkzeug für den Ultraschall-Fügeprozess (z. B. Schweißen, Nieten, Umformen) wird als Sonotrode, englisch „Horn“ bezeichnet. Die Qualität einer Ultraschallverbindung wird maßgeblich von der richtigen Konzeption der Sonotrode bestimmt. Um den Ultraschallprozess zielgerichtet bewerten zu können, ist es daher unerlässlich auch über die „Technologie der Sonotrode“ Bescheid zu wissen.

Der erweiterte Kurs behandelt dabei u. a. das Zusammenspiel von Schwingungswandler, Transformationsstück (auch Booster oder Ampli genannt) und Sonotrode. Im Vordergrund stehen hierbei v. a. Faktoren für die richtige Auslegung und Auswahl einer Sonotrode sowie die Randbedingungen wie beispielsweise die zu fertigende Stückzahl, die Bauteilgröße sowie die Geometrie der Bauteile.

Unter Einbeziehen der FEM wird der komplexe Entwicklungsprozess einer Sonotrode dargestellt und eine Optimierung der Eigenschaften einer Sonotrode anhand eines digitalen Zwillings aufgezeigt. Abgerundet wird der theoretische Teil durch eine praktische Demonstration zur möglichen messtechnischen Verifizierung einer Sonotrode.

Optional: Als Vorbereitung zu diesem Kurs empfehlen wir Ihnen den Besuch der Veranstaltung Ultraschallschweißen in der Serienfertigung – Grundlagen, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung
(siehe Teil 1)

Veranstaltungsort
Route berechnen
Referenten & Kursleiter
Dipl.-Ing. Helmut Moll
Referent
Helmut Moll , Erlangen
Anmeldung
Technologie der Sonotrode

Kurs im Überblick

Kosten
Dauer
1 Tag
Datum und Uhrzeit
Ort
Flyer
Download PDF
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

*Preis exkl. Mehrwertsteuer

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung (z.B. Rabatt-Code)
Spamschutz
Der Sicherheitscode muss in Großbuchstaben/Zahlen angegeben werden.
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.