Veranstaltungen
Kurse
Wissen schafft Werte, SKZ Bildung

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Service
SKZ Standort Würzburg, SKZ Weiterbildung

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

Drum prüfet, was sich ewig bindet. Qualität schafft Vertrauen und Sicherheit.
Peter Selzam
Trainer Prüftechnik & Qualitätssicherung
Fill 1 Copy 3Created with Sketch.
Kurse

Prüftechnik & Qualitätsmangement

Qualität muss produziert werden; sie kann nicht herbeigeprüft werden. In diesem Zitat von Werner Niefer, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz AG, steckt viel Wahrheit. Dennoch gehen die Prüftechnik und das Qualitätsmanagement Hand in Hand, um produktbezogen oder konzernweit optimale Ergebnisse zu erhalten. Die Kurse des SKZ bieten Ihnen Möglichkeiten, die prüftechnischen Besonderheiten von Kunststoffprodukten kennenzulernen und hochqualitativ in Ihrem Unternehmen umzusetzen. Hierbei unterstützen Sie auch die Kurse zum Qualitätsmanagement in der Kunststoffindustrie.

Dr. Benjamin Baudrit
Gruppenleiter Fügen und Oberflächentechnik, Prüftechnik & QS/QM
Würzburg
+49 931 4104-180
b.baudrit@skz.de
Unser Kursangebot
Listenansicht
Group 44Created with Sketch.
Kachelansicht
Group 10Created with Sketch.
Prüftechnik
Veranstaltung
Nächster Termin
Dauer
Kosten
Als Mitarbeiter in der Kunststofffertigung haben Sie mit der Stichprobenkontrolle während der Herstellung von Kunststoffteilen zu tun? Ihnen fehlen aber Hintergründe zum Werkstoff Kunststoff, zur Statistik und Prüfmittelüberwachung sowie zu Kunststoffprüfmethoden? Dann besuchen Sie unseren branchenweit anerkannten Kunststoff-Qualitätsprüfer-Lehrgang mit SKZ-Zertifikat. Der Kurs besteht aus zwei Teilen.Bitte wählen Sie jeweils einen Termin für Teil 1 und Teil 2 und melden sich dafür gesondert an.
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Grundlagen
1604923200
09.11. - 13.11.2020,
+- Weitere Termine (3)
08.02. - 12.02.2021,
03.05. - 07.05.2021,
08.11. - 12.11.2021,
5 Tage
Kunststoff-Qualitätsprüfer, Teil 1
Als Mitarbeiter in der Kunststofffertigung haben Sie mit der Stichprobenkontrolle während der Herstellung von Kunststoffteilen zu tun? Ihnen fehlen…
1.390,00 EUR
Als Mitarbeiter in der Kunststofffertigung haben Sie mit der Stichprobenkontrolle während der Herstellung von Kunststoffteilen zu tun? Ihnen fehlen aber Hintergründe zum Werkstoff Kunststoff, zur Statistik und Prüfmittelüberwachung sowie zu Kunststoffprüfmethoden? Dann besuchen Sie unseren branchenweit anerkannten Kunststoff-Qualitätsprüfer-Lehrgang mit SKZ-Zertifikat. Der Kurs besteht aus zwei Teilen.Bitte wählen Sie jeweils einen Termin für Teil 1 und Teil 2 und melden sich dafür gesondert an.
Zertifikat
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Grundlagen
1606132800
23.11. - 27.11.2020,
+- Weitere Termine (3)
22.02. - 26.02.2021,
17.05. - 21.05.2021,
22.11. - 26.11.2021,
5 Tage
Kunststoff-Qualitätsprüfer, Teil 2
Als Mitarbeiter in der Kunststofffertigung haben Sie mit der Stichprobenkontrolle während der Herstellung von Kunststoffteilen zu tun? Ihnen fehlen…
1.390,00 EUR
Sie sind für die Verwaltung und Kalibrierung der Messmittel in der Fertigung verantwortlich? Sie wollen Hintergründe zu Normenvorgaben speziell für den Bereich der Messmittel erhalten und anhand konkreter Beispiele für Prüfanweisungen selbst eine Kalibrierung durchführen? Profitieren Sie von umfangreichen vorgefertigten Prüfmittelanweisungen, die Sie im Kurs erhalten und sofort in Ihrer Firma anwenden können.
Zertifikat
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1613548800
17.02. - 18.02.2021,
+- Weitere Termine (1)
09.11. - 10.11.2021,
2 Tage
Prüfmittel-Beauftragter in der Kunststoffindustrie
Sie sind für die Verwaltung und Kalibrierung der Messmittel in der Fertigung verantwortlich? Sie wollen Hintergründe zu Normenvorgaben speziell für…
950,00 EUR
Durch die vermittelten Grundlagen in Theorie und Praxis können Sie Kunststoffteile sicher und reproduzierbar prüfen. Sie beherrschen die mechanischen Prüfverfahren. Ihre Prüfergebnisse werden aussage­kräftig und zuverlässig.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1606809600
01.12. - 02.12.2020,
+- Weitere Termine (2)
16.03. - 17.03.2021,
07.12. - 08.12.2021,
2 Tage
Mechanische Prüfverfahren
Durch die vermittelten Grundlagen in Theorie und Praxis können Sie Kunststoffteile sicher und reproduzierbar prüfen. Sie beherrschen die mechanischen…
950,00 EUR
Falsches oder falsch aufbereitetes Material in der Kunststoff­verarbeitung hat kostspielige Folgen. In diesem Lehrgang wird neben der Technik die Bedeutung und Verantwortung der Material­aufbereitung klargestellt.
Inhouse möglich
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Grundlagen
1603785600
27.10.2020,
+- Weitere Termine (8)
26.11.2020,
02.02.2021,
04.03.2021,
30.03.2021,
04.05.2021,
06.10.2021,
06.10.2021,
11.10.2021,
1 Tag
Fachgerechte Materialbereitstellung in der Kunststoffverarbeitung
Falsches oder falsch aufbereitetes Material in der Kunststoff­verarbeitung hat kostspielige Folgen. In diesem Lehrgang wird neben der Technik die…
550,00 EUR
Neulinge bzw. Quereinsteiger lernen in Theorie und Praxis, die wichtigsten Maße in Zeichnungen zu finden und das adäquate Messmittel auszuwählen. Sie erkennen die Bedeutung der Statistik und werden sicherer in der Auswertung ihrer Ergebnisse. Hinweis: Gerne können die Teilnehmer Kunststoffteile (evtl. mit Zeichnung) aus der eigenen Fertigung zur Diskussion mitbringen.
Zertifikat
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Grundlagen
1603785600
27.10. - 29.10.2020,
+- Weitere Termine (2)
09.03. - 11.03.2021,
26.10. - 28.10.2021,
3 Tage
Kunststoffteile richtig vermessen
Neulinge bzw. Quereinsteiger lernen in Theorie und Praxis, die wichtigsten Maße in Zeichnungen zu finden und das adäquate Messmittel auszuwählen. Sie…
1.150,00 EUR
Warum braucht man die Wareneingangskontrolle und welche Prüfungen sind zwingend notwendig, um den Produktionsprozess nicht zu gefährden? In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Normen und notwendigen Prüfverfahren sowie das Lesen und Interpretieren von Datenblättern zur Sicherstellung der Wertschöpfungskette kennen.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1619074800
22.04.2021,
+- Weitere Termine (1)
02.12.2021,
1 Tag
Wareneingangskontrolle & Werkstoffdatenblätter
Warum braucht man die Wareneingangskontrolle und welche Prüfungen sind zwingend notwendig, um den Produktionsprozess nicht zu gefährden? In diesem…
790,00 EUR
Lernen Sie in Theorie und Praxis relevante Normen und Prüfungen für TPE kennen. Der Kurs richtet sich vor allem an Fertigungsmitarbeiter, Techniker oder Industriemeister ohne vertiefte fachspezifische Vorkenntnisse, die ihre Kenntnisse im Bereich der Prüfung von TPE vertiefen möchten.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1606291200
25.11. - 26.11.2020,
+- Weitere Termine (2)
03.05. - 04.05.2021,
29.11. - 30.11.2021,
2 Tage
Normen und Prüfungen für TPE
Lernen Sie in Theorie und Praxis relevante Normen und Prüfungen für TPE kennen. Der Kurs richtet sich vor allem an Fertigungsmitarbeiter, Techniker…
950,00 EUR
Der Automobilinnenraum zählt zu den anspruchsvollsten farbmetrischen Anwendungen innerhalb der farbgebenden Industrien. Um eine hochwertige Abstimmung zu erzielen, müssen die Toleranzvorgaben für Farbe, Glanz und Struktur extrem eng gehalten werden. Die Thematik Gesamterscheinungsbild (Appearance) ist daher ein wesentlicher Bestandteil des Seminars. Kenntnisse der Grundlagen der Farbmetrik und Farbmesstechnik werden vorausgesetzt, im Seminar wird dieses Wissen vertieft, speziell im Hinblick auf die Herausforderungen, die der automobile Innenraum mit sich bringt. Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter im Design, der Farbentwicklung und Qualitätssicherung innerhalb der automobilen Wertschöpfungskette (OEM und Lieferant). Kenntnisse der Grundlagen der Farbmetrik und Farbmesstechnik werden vorausgesetzt, im Seminar wird dieses Wissen vertieft, speziell im Hinblick auf die Herausforderungen, die der automobile Innenraum mit sich bringt.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1616659200
25.03.2021,
1 Tag
Farbmanagement im Automobilinnenraum
Der Automobilinnenraum zählt zu den anspruchsvollsten farbmetrischen Anwendungen innerhalb der farbgebenden Industrien. Um eine hochwertige Abstimmung…
950,00 EUR
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
Qualitätssicherung
Veranstaltung
Nächster Termin
Dauer
Kosten
Sie sind für die Qualitätssicherung zuständig und legen die Anzahl der Stichproben und die Häufigkeit der Messungen fest? Sie möchten sichergehen, dass Sie die richtigen Vorgaben treffen? Einerseits möchten Sie Ihren Messaufwand begrenzen und gleichzeitig Ihr Risiko minimieren? Bei diesem Kurs lernen Sie, objektiv geeignete Zahlenwerte zu bestimmen und diese richtig zu interpretieren.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1605009600
10.11. - 12.11.2020,
+- Weitere Termine (3)
09.02. - 11.02.2021,
04.05. - 06.05.2021,
09.11. - 11.11.2021,
3 Tage
Statistik für die Qualitätssicherung
Sie sind für die Qualitätssicherung zuständig und legen die Anzahl der Stichproben und die Häufigkeit der Messungen fest? Sie möchten sichergehen,…
1.150,00 EUR
Qualitätssicherung beginnt an der Spritzgießmaschine. Der Kurs zeigt praxisnahe Methoden zur Qualitätssteigerung durch gezielte Prozessanalyse.
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1602057600
07.10. - 08.10.2020,
+- Weitere Termine (2)
05.07. - 06.07.2021,
01.12. - 02.12.2021,
2 Tage
Grundlagen der Qualitätssicherung – Einrichter Spritzgießen
Qualitätssicherung beginnt an der Spritzgießmaschine. Der Kurs zeigt praxisnahe Methoden zur Qualitätssteigerung durch gezielte Prozessanalyse.
790,00 EUR
Die Abhängigkeit von Prozessparameter wie Nachdruck oder Masse­temperatur auf die Qualitätsmerkmale sind über die klassische DOE zu ermitteln und auszuloten. Doch wie sieht es mit den Prozessgrößen wie z. B. Restmassepolster, Einspritzdruck oder Dosierzeit aus?! In jeder Maschinensteuerung können Sie genau für diese Größen Toleranzfelder angeben. Doch wie groß dürfen diese Fesnter wirklich sein, um die Qualität der Produkte nicht zu beeinflussen? Dieser Lehrgang zeigt Ihnen eine systematische Vorgehensweise zur Ermittlung der Toleranzfenster für die relevanten Prozessgrößen.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1603263600
21.10. - 22.10.2020,
+- Weitere Termine (2)
23.02. - 24.02.2021,
01.12. - 02.12.2021,
2 Tage
Toleranzgrößen für die Prozessüberwachung systematisch ermitteln
Die Abhängigkeit von Prozessparameter wie Nachdruck oder Masse­temperatur auf die Qualitätsmerkmale sind über die klassische DOE zu ermitteln und…
1.150,00 EUR
Bei eingefärbten Kunststoffprodukten muss die Einhaltung von Farb­spezifikationen im Rahmen der Qualitätssicherung gewährleistet sein. Dies kann durch visuelle oder farbmetrische Abmusterung umgesetzt werden. Der Workshop profitiert von engagierten Teilnehmern durch aktive Mitarbeit und vermittelt praktische Methoden und Abläufe zur sicheren Prüfung der Farbqualität in Ihrem Unternehmen.
Inhouse möglich
75% (z.B. Einrichter-Kurs)
Grundlagen
1605168000
12.11. - 13.11.2020,
+- Weitere Termine (2)
22.03. - 23.03.2021,
16.11. - 17.11.2021,
2 Tage
Praktische Sicherung der Farbqualität
Bei eingefärbten Kunststoffprodukten muss die Einhaltung von Farb­spezifikationen im Rahmen der Qualitätssicherung gewährleistet sein. Dies kann durch…
1.150,00 EUR
Das Augenmerk dieses Lehrgangs liegt darauf, die prozessnahen Farbmesssysteme kennenzulernen. Zudem werden häufige Fehlerquellen im Bereich Farbe der Einfärbung beim Compoundieren, Extrudieren und Spritzgießen aufgezeigt. An der laufenden Maschine wird Ihnen gezeigt, wie Sie die auftretenden Verarbeitungsfehler entdecken und beheben können.
75% (z.B. Einrichter-Kurs)
erweitertes Fachwissen
1637222400
18.11. - 19.11.2021,
2 Tage
Farbsicherung in der Kunststoffverarbeitung
Das Augenmerk dieses Lehrgangs liegt darauf, die prozessnahen Farbmesssysteme kennenzulernen. Zudem werden häufige Fehlerquellen im Bereich Farbe der…
1.150,00 EUR
Diese Veranstaltung vermittelt die aktuellen Konzepte zur Anwendung von Big-Data-Methoden in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Hierbei legt das Seminar den Ablauf des aktuellen VDI-Statusreports „Chancen mit Big Data – Best Practice“ zugrunde. Die hieraus entstehende VDI-Richtlinie wird mittelfristig den Grundstein für die Durchführung von Big-Data-Projekten legen.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
erweitertes Fachwissen
1637827200
25.11. - 26.11.2021,
2 Tage
Digitalisierung und Big Data in der Kunststoffverarbeitung
Diese Veranstaltung vermittelt die aktuellen Konzepte zur Anwendung von Big-Data-Methoden in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Hierbei legt das…
1.290,00 EUR
Das Seminar vereint die Inhalte der früheren Veranstaltunen "Optimale Kunststoffeinfärbung" und "Farbharmonie im PKW-Innenraum". Die aktuellen Beiträge behandeln einen weiten Themenbereich: Von Farbmitteln und deren optimaler Anwendung bis hin zu Dosiertechnik und Qualitätssicherung werden wichtige Fragen angesprochen. Mitarbeiter aus Produktion, Labor und Entwicklung können ihr Wissen umfassend auf den neuesten Stand bringen.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Grundlagen
1604995200
10.11. - 11.11.2020,
2 Tage
Optimale Kunststoffeinfärbung - Pigmente, Prozesse, Qualitätsmerkmale
Das Seminar vereint die Inhalte der früheren Veranstaltunen "Optimale Kunststoffeinfärbung" und "Farbharmonie im PKW-Innenraum". Die aktuellen…
1.290,00 EUR
Zielführende Anwendung der DIN 16742 und ISO 20457 Kunststoffgerechtes Konstruieren, Tolerieren und auch das Fertigen sollten die Grundlage des gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozesses sein. Der Kurs vermittelt die kunststofftechnischen Grundlagen bezogen auf die erreichbare Qualität (Maßhaltigkeit) der Kunststoff-Formteile. Die Teilnehmer werden mit fachlichen Argumenten für die Diskussion mit den bauteilabnehmenden Abteilungen ausgestattet.
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1618210800
12.04. - 13.04.2021,
+- Weitere Termine (1)
14.09. - 15.09.2021,
2 Tage
Toleranzen und Maßhaltigkeit von Kunststoff-Formteilen
Zielführende Anwendung der DIN 16742 und ISO 20457 Kunststoffgerechtes Konstruieren, Tolerieren und auch das Fertigen sollten die Grundlage des…
1.290,00 EUR
Nahezu von allen Herstellern in der Branche werden Industrie 4.0 fähige Anlagen oder Peripherie-Geräte angeboten. Die Technik ist mittlerweile aus den Kinderschuhen herausgewachsen und weitestgehend für den Serieneinsatz tauglich. Die Schnittstellen zur Kommunikation unter den Geräten ist mit Euromap 77 und OPC UA ebenfalls einsatzbereit. Bei der vernetzten Produktion geht es nicht nur darum, möglichst viele Daten zu sammeln sondern diese auch intelligent zu interpretieren und vorteilhaft für die Prozessregelung einzusetzen. Neben den vermittelten Grundlagen zu dem spannenden Thema Industrie 4.0 werden auch praktische Einsatzmöglichkeiten aus dem Bereich der Qualitätssicherung im Prozess gezeigt.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1602054000
07.10. - 08.10.2020,
+- Weitere Termine (1)
23.06. - 24.06.2021,
2 Tage
Inline Qualitätssicherung 4.0
Nahezu von allen Herstellern in der Branche werden Industrie 4.0 fähige Anlagen oder Peripherie-Geräte angeboten. Die Technik ist mittlerweile aus den…
1.150,00 EUR
Die funktionsorientierte Tolerierung ist Grundlage, um eine vollständige Spezifikation der Geometrie zu erhalten. Dieser Kurs vermittelt die Vorgehensweise, um ausgehend von den Bauteilfunktionen die Bezüge und Toleranzen zu bestimmen. Sie erlernen darüber hinaus die Grundzüge der Form- und Lagetolerierung. Dieser Kurs schafft auch gegenseitiges Verständnis zwischen Kunden und Formteilherstellern und bietet Hilfestellungen in den Verhandlungen.  Ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Form- und Lagetoleranzen Dr. Martin Bohn, Bohn Engelke Partnerschaft, GrafenauObmann des DIN Normungsausschusses zur geometrischen Produktspezifikation (GPS) und Autor von Form- und Lagetoleranzen von Kunststoff-Formteilen, Beuth Verlag 
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1605600000
17.11. - 18.11.2020,
+- Weitere Termine (2)
14.06. - 15.06.2021,
15.11. - 16.11.2021,
2 Tage
Funktionsorientierte Form- und Lagetolerierung von Kunststoff-Formteilen
Die funktionsorientierte Tolerierung ist Grundlage, um eine vollständige Spezifikation der Geometrie zu erhalten. Dieser Kurs vermittelt die…
1.290,00 EUR
Dass Farbe für Verbraucher ein zentrales Qualitätskriterium bei Kunststoffprodukten ist, ist seit langem bekannt. Um die Qualität möglichst hoch zu halten haben sich Systeme zur Farbrezeptierung etabliert. Dieses Seminar bietet einen Einstieg in die Farbrezeptierung von Kunststoffen, angefangen bei der Auswahl der Pigmente über die Erstellung der Kalibrierreihen bis zur Verwendung von Rezeptiersystemen.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
erweitertes Fachwissen
1616572800
24.03.2021,
1 Tag
Farbrezeptierung für Kunststoffe
Dass Farbe für Verbraucher ein zentrales Qualitätskriterium bei Kunststoffprodukten ist, ist seit langem bekannt. Um die Qualität möglichst hoch zu…
950,00 EUR
Farbe und Design bestimmen den Wiedererkennungswert und somit den Erfolg von Kunststoffprodukten. Die Qualitätssicherung und Produktionstechnik für diese Eigenschaften wird daher immer wichtiger. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, muss Ihre Ausbildung ein hohes Niveau aufweisen. Machen Sie sich zum kompetenten und handlungsfähigen Mitarbeiter im Bereich der Coloristik in Ihrem Unternehmen. Hinweis: Die Kurse zum Coloristen sind auch als Inhouse-Schulung möglich! Weitere Infos zum Abschluss: Colorist
9999999999
Termin auf Anfrage
6 Tage
Abschluss: Colorist
Farbe und Design bestimmen den Wiedererkennungswert und somit den Erfolg von Kunststoffprodukten. Die Qualitätssicherung und Produktionstechnik für…
3.900,00 EUR
Zielführende Anwendung der DIN 16742 und ISO 20457 Kunststoffgerechtes Konstruieren, Tolerieren und auch das Fertigen sollten die Grundlage des gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozesses sein. Der Online-Kurs vermittelt die kunststofftechnischen Grundlagen bezogen auf die erreichbare Qualität (Maßhaltigkeit) der Kunststoff-Formteile. Die Teilnehmer werden mit fachlichen Argumenten für die Diskussion mit den bauteilabnehmenden Abteilungen ausgestattet.
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1606118400
23.11. - 24.11.2020,
2 Tage
Online-Kurs: Toleranzen und Maßhaltigkeit von Kunststoff-Formteilen
Zielführende Anwendung der DIN 16742 und ISO 20457 Kunststoffgerechtes Konstruieren, Tolerieren und auch das Fertigen sollten die Grundlage des…
1.290,00 EUR
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
Qualitätsmanagement
Veranstaltung
Nächster Termin
Dauer
Kosten
Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001:2015. Sie erfahren praktische Lösungsmöglichkeiten, wie die Umsetzung der Normforderungen im eigenen Unternehmen erfolgen kann. Sie erfahren Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten zugeschnitten auf die Kunststoffbranche. Sie erarbeiten sich grundlegendes Wissen für Ihre Aufgaben als Qualitätsbeauftragter. Hinweis zu TeilnehmerunterlagenDie in den Kursen benötigten Normen erhalten Sie von uns für die Dauer des Kurses leihweise. Möchten Sie Sich Notizen in die Normen machen, empfehlen wir Ihnen eigene Normen zum Kurs mitzubringen.  ZertifikatSie haben an allen 3 Modulen teilgenommen? Dann zertifizieren wir Sie nach erfolgreich bestandener Prüfung als Qualitätsmanagement-Beauftragter und Interner Auditor und bestätigen damit Ihre Kompetenz im Qualitätswesen. Eine solitäre Zertifizierung zum Internen Auditor ist selbstverständlich auch möglich. Nach Teilnahme an Modul 3 und erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat zum Internen Auditor.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1616400000
22.03. - 24.03.2021,
3 Tage
Grundlagen des Qualitätsmanagements - QMB (Modul 1)
Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001:2015. Sie erfahren praktische Lösungsmöglichkeiten, wie…
1.150,00 EUR
Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001:2015. Sie erfahren praktische Lösungsmöglichkeiten, wie die Umsetzung der Normforderungen im eigenen Unternehmen erfolgen kann. Sie erfahren Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten zugeschnitten auf die Kunststoffbranche. Sie erarbeiten sich grundlegendes Wissen für Ihre Aufgaben als Qualitätsbeauftragter. Hinweis zu TeilnehmerunterlagenDie in den Kursen benötigten Normen erhalten Sie von uns für die Dauer des Kurses leihweise. Möchten Sie Sich Notizen in die Normen machen, empfehlen wir Ihnen eigene Normen zum Kurs mitzubringen.  ZertifikatSie haben an allen 3 Modulen teilgenommen? Dann zertifizieren wir Sie nach erfolgreich bestandener Prüfung als Qualitätsmanagement-Beauftragter und Interner Auditor und bestätigen damit Ihre Kompetenz im Qualitätswesen. Eine solitäre Zertifizierung zum Internen Auditor ist selbstverständlich auch möglich. Nach Teilnahme an Modul 3 und erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat zum Internen Auditor.
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1620630000
10.05. - 12.05.2021,
3 Tage
Qualitätsmanagement praxisorientiert umsetzen - QMB (Modul 2)
Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001:2015. Sie erfahren praktische Lösungsmöglichkeiten, wie…
1.150,00 EUR
Sie wissen, wie ein normgerechtes Auditwesen für Ihren Betrieb aufzubauen ist. Sie erweitern durch praxisnahe Methoden zum Auditieren Ihre inhaltliche und kommunikative Kompetenz als Auditor. Das interne Audit wird zum Verbesserungsmotor für das jeweilige Unternehmen. Auditieren kann Spaß machen! Hinweis zu TeilnehmerunterlagenDie in den Kursen benötigten Normen erhalten Sie von uns für die Dauer des Kurses leihweise. Möchten Sie Sich Notizen in die Normen machen, empfehlen wir Ihnen eigene Normen zum Kurs mitzubringen.  Zertifikat *Sie haben an allen 3 Modulen teilgenommen? Dann zertifizieren wir Sie nach erfolgreich bestandener Prüfung als Qualitätsmanagement-Beauftragter und Interner Auditor und bestätigen damit Ihre Kompetenz im Qualitätswesen. Eine solitäre Zertifizierung zum Internen Auditor ist selbstverständlich auch möglich. Nach Teilnahme an Modul 3 und erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat zum Internen Auditor.  * Teilnahmevoraussetzungen Für den Besuch und erfolgreichen Abschluss des Kurses sind gute theoretische und praktische Kenntnisse der DIN EN ISO 9001:2015 erforderlich. Diese können zum Beispiel durch den Besuch der Module "Grundlagen des Qualitätsmanagements (QMB Modul 1)" und "Qualitätsmanagement praxisorientiert umsetzen (QMB Modul 2)" am SKZ oder einer vergleichbaren Ausbildung erworben werden. Wir behalten uns vor, Vorkenntnisse der Teilnehmer bei Anmeldung zum Kurs zu überprüfen.
Zertifikat
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1623222000
09.06. - 11.06.2021,
3 Tage
Interner Qualitätsauditor - QMB (Modul 3)
Sie wissen, wie ein normgerechtes Auditwesen für Ihren Betrieb aufzubauen ist. Sie erweitern durch praxisnahe Methoden zum Auditieren Ihre inhaltliche…
1.150,00 EUR
Sie lernen das sichere Anwenden der FMEA-Methode in der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und der Produktion sowie bei der Konzipierung und Entwicklung von Teilen und Prozessen zur Risikominimierung. Ziel ist, das Auftreten potenzieller Probleme zu verhindern bzw. zu minimieren.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Grundlagen
9999999999
Termin auf Anfrage
3 Tage
FMEA – Methodentraining Basis
Sie lernen das sichere Anwenden der FMEA-Methode in der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und der Produktion sowie bei der Konzipierung und…
1.290,00 EUR
Das Seminar Projektmanagement Grundlagen vermittelt die Essenz erfolgreicher Projektarbeit und stützt sich dabei auf bewährte Standards und Vorgehensmodelle (ANSI, DIN, Scrum). Die Teilnehmer lernen bewährte Abläufe, Prinzipien und Methoden des Projektmanagements in Theorie und Praxis kennen. Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis werden in das Seminar integriert. ZielKenntnis bewährter Abläufe, Prinzipien und Methoden professioneller Projektarbeit, erste praktische Erfahrungen SeminarmethodenDie Seminare setzen sich aus einem reichhaltigen Methodenmix zusammen, der vor allem dem intensiven Dialog über und der aktiven Auseinandersetzung mit konkreten Projektsituationen dient: Interaktive Lehrgespräche, Selbsterfahrungsexperimente, Rollenspiele, Gruppen- und Paararbeiten, Plakat Sessions, etc. Die Projektsituationen werden durch die Teilnehmer eingebracht und durch Beispiele aus dem Erfahrungsschatz des Trainers ergänzt.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615276800
09.03. - 10.03.2021,
+- Weitere Termine (1)
12.10. - 13.10.2021,
2 Tage
Grundlagen des Projektmanagements
Das Seminar Projektmanagement Grundlagen vermittelt die Essenz erfolgreicher Projektarbeit und stützt sich dabei auf bewährte Standards und…
1.290,00 EUR
folgt in Kürze ...
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
erweitertes Fachwissen
1616659200
25.03.2021,
+- Weitere Termine (1)
08.06.2021,
1 Tag
Qualitätsmanagement für Führungskräfte
folgt in Kürze ...
790,00 EUR
Der zweitägige Workshop im Format der DGQ-PraxisWerkstatt „Agiles Arbeiten – ein Einblick in Methoden und Vorgehensweisen" bietet Ihnen die Möglichkeit, sich kompakt und umfassend über die zentralen Prinzipien, die Ziele und die Vorteile agiler Methoden zu informieren. Anhand praktischer Übungen lernen Sie agile Methoden kennen, können diese selbst erproben und den Nutzen für Ihren Arbeitsalltag abschätzen. Erleben Sie Agilität und die Kernelemente agiler Methoden praxisnah und kompakt. Erfahren Sie, wo und warum der Einsatz dieser Methoden einen Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit bedeuten kann.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Grundlagen
1606291200
25.11. - 26.11.2020,
2 Tage
DGQ-PraxisWerkstatt: Agiles Arbeiten
Der zweitägige Workshop im Format der DGQ-PraxisWerkstatt „Agiles Arbeiten – ein Einblick in Methoden und Vorgehensweisen" bietet Ihnen die…
1.150,00 EUR
Nach Jahren und Jahrzehnten der Auditierung verlieren Audits oftmals an Wirksamkeit und Akzeptanz, besonders in reifen Managementsystemen. Zunehmend erscheint Mitarbeitern und Führungskräften das Audit als ritualisiert, überfrachtet und nutzlos. Gleichzeitig häufen sich die Regelbrüche in überformalisierten Systemen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Rituale durchbrechen und wie Sie den Audits zu mehr Wirkung und Akzeptanz verhelfen. Ein Schlüssel dafür ist eine striktere Unterscheidung zwischen Konformitäts- und Verbesserungspotenzialaudits. Sie verstehen, warum etablierte Auditrituale kaum verwertbare Erkenntnisse verschaffen.Sie lernen innovative Ansätze zur Revitalisierung des Audits und des Auditprogramms kennen.Sie erfahren, wie sie Rituale durchbrechen und Audits besser für unterschiedliche Funktionen differenzieren.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Grundlagen
1606809600
01.12. - 02.12.2020,
2 Tage
DGQ-PraxisWerkstatt: Anders auditieren
Nach Jahren und Jahrzehnten der Auditierung verlieren Audits oftmals an Wirksamkeit und Akzeptanz, besonders in reifen Managementsystemen. Zunehmend…
1.150,00 EUR
Das Modul 1 IATF 16949 und ISO 9001 ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie können mit der erfogreichen Qualifikation Systemaudits, Prozessaudits und Produktaudits durchführen, ob nun interne oder externe Audits, z.B. beim Lieferanten.  Zudem sind Sie nach der erfolgreichen Qualifikation die Expertin oder der Experte in allen Fragen rund um die Automotive Standards, können die IATF 16949 sowie ISO 9001 interpretieren und wissen, wie die Automotive Core Tools wie APQP, FMEA, MSA, PPAP, SPC und 8D umzusetzen sind oder können mittels Prozess- und Produktanalysen auf Basis von VDA 6.3 und VDA 6.5 zur fortlaufenden Verbesserung beitragen.  Im Modul 1 legen wir den Grundstein, um das Basiswissen zu den Managementsystemnormen IATF 16949:2016 und ISO 9001:2015 zu erwerben. Neben wichtigen Inhalten der automobilen Standards werden viele praktische Empfehlungen zur Umsetzung gegeben und Beispiele gezeigt. Dieses kompakte Seminarmodul kann auch einzeln besucht werden. Dies ist gerade für Teilnehmer interessant, die sich einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen der IATF 16949 und ISO 9001 verschaffen und Tipps zur Zertifizierungsvorbereitung erhalten wollen. Tipps zur Zertifizierung und Auditdurchführung runden die kompakte Schulung ab.
Inhouse möglich
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615190400
08.03.2021,
1 Tag
Systemaudit nach IATF 16949 und ISO 9001 - (Modul 1)
Das Modul 1 IATF 16949 und ISO 9001 ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie…
499,00 EUR
Das Modul 2 Prozess- und Produktaudits nach VDA 6.3 und VDA 6.5 ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie können mit der erfogreichen Qualifikation Systemaudits, Prozessaudits und Produktaudits durchführen, ob nun interne oder externe Audits, z.B. beim Lieferanten.  Zudem sind Sie nach der erfolgreichen Qualifikation die Expertin oder der Experte in allen Fragen rund um die Automotive Standards, können die IATF 16949 sowie ISO 9001 interpretieren und wissen, wie die Automotive Core Tools wie APQP, FMEA, MSA, PPAP, SPC und 8D umzusetzen sind oder können mittels Prozess- und Produktanalysen auf Basis von VDA 6.3 und VDA 6.5 zur fortlaufenden Verbesserung beitragen.  Im Modul 2 lernen wir das Prozessaudit nach VDA 6.3:2016 und das Produktaudit nach VDA 6.5:2020 kennen einschließlich wichtiger Inhalten des VDA 6.3-Auditfragenkatalogs. Zudem  werden wir einen unternehmensspezifischen Produktauditfragenkatalog nach VDA 6.5 sehen. Das „Turtle-Prinzip“ als Auditierungs- und Prozessanalysemethode runden das Modul 2 ab.  Dieses kompakte Seminarmodul kann auch einzeln besucht werden. Dies ist gerade für Teilnehmer interessant, die sich auf ein Kundenaudit vorbereiten sowie interne Prozesse oder Prozesse beim Lieferanten sowie Produkte gezielt auditieren bzw. analysieren möchten. Tipps zur Auditplanung und -durchführung runden die kompakte Schulung ab.
Inhouse möglich
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615276800
09.03.2021,
1 Tag
Prozess- und Produktaudits nach VDA 6.3 und VDA 6.5 - (Modul 2)
Das Modul 2 Prozess- und Produktaudits nach VDA 6.3 und VDA 6.5 ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools…
499,00 EUR
Das Modul 3 Automotive Core Tools - QM-Methoden ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie können mit der erfogreichen Qualifikation Systemaudits, Prozessaudits und Produktaudits durchführen, ob nun interne oder externe Audits, z.B. beim Lieferanten.  Zudem sind Sie nach der erfolgreichen Qualifikation die Expertin oder der Experte in allen Fragen rund um die Automotive Standards, können die IATF 16949 sowie ISO 9001 interpretieren und wissen, wie die Automotive Core Tools umzusetzen sind oder können mittels Prozess- und Produktanalysen auf Basis von VDA 6.3 und VDA 6.5 zur fortlaufenden Verbesserung beitragen.  Im Modul 3 erweben wir das Grundwissen zu den QM-Methoden der Automotive Core Tools. Teil 1 zeigt die wichtigen Inhalte von APQP / Projektmanagement / Reifegradabsicherung, Produkt- und Prozess-FMEA, PPAP / PPF sowie 8D / Problemlösungsmethoden und NTF / Schadteilanalyse. Zudem werden viele praktische Empfehlungen zur Umsetzung gegeben. Dieses kompakte Seminarmodul kann auch einzeln besucht werden. Dies ist gerade auch für Teilnehmer interessant, die sich als Projektmanager, Fertigungs- oder Qualitätsplaner einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen der Automotive Core Tools verschaffen oder FMEA-Moderatoren Tipps zur Umsetzung der harmonisierten FMEA erhalten wollen. Tipps zur Umsetzung und Auditierung der QM-Methoden runden die kompakte Schulung ab.
Inhouse möglich
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615363200
10.03.2021,
1 Tag
Automotive Core Tools - QM-Methoden - (Modul 3)
Das Modul 3 Automotive Core Tools - QM-Methoden ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu…
499,00 EUR
Das Modul 4 Automotive Core Tools - Statistische Methoden ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie können mit der erfogreichen Qualifikation Systemaudits, Prozessaudits und Produktaudits durchführen, ob nun interne oder externe Audits, z.B. beim Lieferanten.  Zudem sind Sie nach der erfolgreichen Qualifikation die Expertin oder der Experte in allen Fragen rund um die Automotive Standards, können die IATF 16949 sowie ISO 9001 interpretieren und wissen, wie die Automotive Core Tools umzusetzen sind oder können mittels Prozess- und Produktanalysen auf Basis von VDA 6.3 und VDA 6.5 zur fortlaufenden Verbesserung beitragen.  Im Modul 4, Teil 2 erweben wir das Grundwissen zu den Statistischen Methoden. In diesem Teil lernen wir die Übersicht über die verschiedenen Prozessfähigkeiten und deren Ermittlung, MSA bzw. Prüfprozesseignung nach VDA 5, SPC sowie ausgewählte Regelkartentechniken kennen. Zudem werden viele praktische Empfehlungen zur Umsetzung gegeben. Dieses kompakte Seminarmodul kann auch einzeln besucht werden. Dies ist gerade auch für Teilnehmer interessant, die Prozesse analysieren und verbessern oder Prozesse steuern und die Qualität überwachen möchten. Ebenso wichtig sind die Inhalte für QS-Mitarbeiter, die für die Erstellung der Nachweise im Rahmen der Bemusterung (PPAP/PPF) verantwortlich sind. Tipps zur Umsetzung und Auditierung der QM-Methoden runden die kompakte Schulung ab.
Inhouse möglich
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615449600
11.03.2021,
1 Tag
Automotive Core Tools - Statistische Methoden - (Modul 4)
Das Modul 4 Automotive Core Tools - Statistische Methoden ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten…
499,00 EUR
Das Modul 5 ISO 19011, Live-Audit und Prüfung ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu qualifizieren.  Sie können mit der erfogreichen Qualifikation Systemaudits, Prozessaudits und Produktaudits durchführen, ob nun interne oder externe Audits, z.B. beim Lieferanten.  Zudem sind Sie nach der erfolgreichen Qualifikation die Expertin oder der Experte in allen Fragen rund um die Automotive Standards, können die IATF 16949 sowie ISO 9001 interpretieren und wissen, wie die Automotive Core Tools umzusetzen sind oder können mittels Prozess- und Produktanalysen auf Basis von VDA 6.3 und VDA 6.5 zur fortlaufenden Verbesserung beitragen.  Im Modul 5 umfasst die ISO 19011:2018 inklusive Anforderungen an Auditoren, Auditprogramm, Auditplanung, Durchführung von Audits, Auditbericht und Maßnahmenverfolgung. Ein begleitetes Live-Audit mit den Teilnehmern runden das Modul ab.  Dieses kompakte Seminarmodul kann einzeln besucht werden. Dies ist gerade für Teilnehmer interessant, die ihre Auditorenqualifikation nach ISO 19011 aufrecht erhalten wollen. Tipps zur Zertifizierung und Auditdurchführung runden die kompakte Schulung ab. Die Schulungsreihe „Automotive Auditor & Core Tools Experte“ wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Es werden zu allen fünf Modulen Fragen gestellt. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung verleiht das SKZ das Zertifikat „Automotive Auditor & Core Tools Experte (SKZ)“.
Inhouse möglich
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1615536000
12.03.2021,
1 Tag
ISO 19011, Live-Audit und Prüfung - (Modul 5)
Das Modul 5 ISO 19011, Live-Audit und Prüfung ist Bestandteil einer Seminarreihe, um sich zum Automotive Auditor und Core Tools Experten zu…
499,00 EUR
Das Online-Seminar Projektmanagement Grundlagen vermittelt die Essenz erfolgreicher Projektarbeit und stützt sich dabei auf bewährte Standards und Vorgehensmodelle (ANSI, DIN, Scrum). Die Teilnehmer lernen, bewährte Abläufe, Prinzipien und Methoden des Projektmanagements in Theorie und Praxis kennen. Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis werden in das Seminar integriert. ZielKenntnis bewährter Abläufe, Prinzipien und Methoden professioneller Projektarbeit, erste praktische Erfahrungen SeminarmethodenDie Seminare setzen sich aus einem reichhaltigen Methodenmix zusammen, der vor allem dem intensiven Dialog über und der aktiven Auseinandersetzung mit konkreten Projektsituationen dient: Interaktive Lehrgespräche, Selbsterfahrungsexperimente, Rollenspiele, Gruppen- und Paararbeiten im virtuellen Besprechungsraum, etc. Die Projektsituationen werden durch die Teilnehmer eingebracht und durch Beispiele aus dem Erfahrungsschatz des Trainers ergänzt.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
Grundlagen
1604563200
05.11. - 06.11.2020,
2 Tage
Online-Kurs: Grundlagen des Projektmanagements
Das Online-Seminar Projektmanagement Grundlagen vermittelt die Essenz erfolgreicher Projektarbeit und stützt sich dabei auf bewährte Standards und…
1.290,00 EUR
In diesem Online-Kurs lernen Sie das sichere Anwenden der FMEA-Methode in der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und der Produktion sowie bei der Konzipierung und Entwicklung von Teilen und Prozessen zur Risikominimierung. Ziel ist, das Auftreten potenzieller Probleme zu verhindern bzw. zu minimieren.
Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Grundlagen
1602572400
13.10. - 15.10.2020,
3 Tage
Online-Kurs: FMEA – Methodentraining Basis
In diesem Online-Kurs lernen Sie das sichere Anwenden der FMEA-Methode in der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und der Produktion sowie bei…
1.290,00 EUR
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
Lean Management
Veranstaltung
Nächster Termin
Dauer
Kosten
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
Energie- und Umweltmanagement
Veranstaltung
Nächster Termin
Dauer
Kosten
Die ISO 50001 fordert den „Energiemanagement-Beauftragten“. Er fördert und koordiniert das betriebliche Energiemanagement-System. Dieser Kurs qualifiziert Mitarbeiter für die Aufgabe und vermittelt die grundsätzlichen Normforderungen an den Beauftragten im Hinblick auf die Zertifizierung nach ISO 50001. ZertifizierungNach erfolgreicher Prüfung erhält der Teilnehmer das SKZ-Zertifikat „Energiemanagement-Beauftragte(r)“. Die Teilnahme an der Prüfung ist optional.
Zertifikat
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1602054000
07.10. - 09.10.2020,
3 Tage
Geprüfter Energiemanagement-Beauftragter - Basiswissen
Die ISO 50001 fordert den „Energiemanagement-Beauftragten“. Er fördert und koordiniert das betriebliche Energiemanagement-System. Dieser Kurs…
1.290,00 EUR
Die Aufgaben eines Energiemanagement-Beauftragten entwickeln sich ständig weiter.Neue Normforderungen und technische Neuerungen machen eine kontinuierliche Weiterentwicklung des betrieblichen Energiemanagements notwendig. Mit diesem Kurs werden die Kenntnisse und Fähigkeiten des Energiemanagement-Beauftragten erweitert und auf den aktuellen Stand gebracht.TeilnahmevoraussetzungenVorherige Teilnahme am Kurs Geprüfter Energiemanagement-Beauftragter sowie Tätigkeit im Rahmen des betrieblichen Energiemanagements, z. B. als Energiemanagement-Beauftragter, Energiemanager oder Energiebeauftragter.
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1602140400
08.10. - 09.10.2020,
2 Tage
Geprüfter Energiemanagement-Beauftragte - Auffrischungskurs
Die Aufgaben eines Energiemanagement-Beauftragten entwickeln sich ständig weiter.Neue Normforderungen und technische Neuerungen machen eine…
790,00 EUR
Mehr Klimaschutz im Unternehmen! Der steigende gesellschaftliche und politische Druck fordert alle zum Handeln auf. Themen, wie CO2-Bepreisung oder der „New Green Deal“ machen es erforderlich jetzt aktiv zu werden. Bei uns lernen sie effektiv Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und ihr Unternehmen zu positionieren. Werden Sie Vorreiter bei dieser gesellschaftlichen Aufgabe!
25% (Kurse für Quereinsteiger)
erweitertes Fachwissen
1614675600
02.03. - 03.03.2021,
2 Tage
Geprüfter Klimaschutz-Beauftragter
Mehr Klimaschutz im Unternehmen! Der steigende gesellschaftliche und politische Druck fordert alle zum Handeln auf. Themen, wie CO2-Bepreisung oder…
1.150,00 EUR
Der Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagen von Umweltmanagement und Umweltschutz. Sie erhalten einen Überblick über Umweltmedien und Instrumente, um Umweltaspekte darzustellen und zu bewerten. Nach dem Training sind Sie in der Lage, die Risiken und Chancen von Umweltauswirkungen im Unternehmen einzuschätzen und ihnen vorzubeugen. Sie vertiefen Ihre Fachkenntnisse über die wichtigsten Forderungen von DIN EN ISO 14001. Sie wenden die Standards DIN EN ISO 14001 und EMAS erfolgreich an.Sie bewerten die rechtliche Lage bei umweltrelevanten Tätigkeiten Ihrer Organisation richtig.Sie wenden technische und organisatorische Umweltschutzinstrumente sicher an. Mit Ihrem persönlichen Zertifikat DGQ-Umweltmanagement-Beauftragter weisen Sie Ihre Qualifikation nach, dass Sie Grundlagen, Ziele und Einsatzmöglichkeiten von Umweltmanagementsystemen kennen. Darüber hinaus zeigen Sie, dass Ihnen Strukturen und Inhalte von DIN EN ISO 14001 und der EMAS-Verordnung bekannt sind. Sie belegen damit, dass Sie bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines Umweltmanagementsystems gemäß DIN EN ISO 14001 mitwirken können. Sie sind in der Lage, die Umweltrelevanz betrieblicher Tätigkeiten einzuordnen und kennen gängige Umweltmanagementinstrumente und Verfahren zur Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr. Sie verstehen die Strukturen und Prinzipien des Umweltrechts in der EU und Deutschland und kennen wesentliche Rechtsgebiete.
Zertifikat
50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Grundlagen
1606723200
30.11. - 04.12.2020,
5 Tage
DGQ-Umweltmanagement-Beauftragter
Der Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagen von Umweltmanagement und Umweltschutz. Sie erhalten einen Überblick über Umweltmedien und Instrumente,…
2.100,00 EUR
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.