Veranstaltungen
Tagungen

Wissen eröffnet Perspektiven
Die von unserern Teilnehmern bestätigte herausragende Qualität unseres Angebotes hat zahlreiche Veranstaltungen zu festen Terminen in der Branche werden lassen. Der perfekte Ort zum Netzwerken – die Fachtagungen des SKZ bieten Experten der Kunststoffbranche den idealen Ort zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege.

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit über 56 Jahren ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Unternehmen

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

04.06. - 05.06.2019

fuse box meets dryer - Kunststoffe in E&E-Anwendungen

Inhouse
Zertifikat
Praxisanteil: Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Niveau: erweitertes Fachwissen

Tagung im Überblick

Kosten
950,00 EUR
Dauer
2 Tage
Beginn
04.06.2019, 09.00 Uhr
Ende
05.06.2019, 13.00 Uhr
Ort
Tagungszentrum Festung Marienberg
Oberer Burgweg
97082 Würzburg
Downloads
Download PDF
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

Ihr direkter Ansprechpartner
Cornelia Himmel
Tagungsorganisation
Würzburg
+49 931 4104-131
c.himmel@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Die Welt in der wir uns als Branchenteilnehmer der Kunststoffverarbeitung heute bewegen wird immer komplexer. Unklarheiten bei den politischen Rahmenbedingungen und Märkten, Unwägbarkeiten bei der Verfügbarkeit von Werkstoffen, Unsicherheiten zu Chancen und Risiken der Digitalisierung sind nur einige Überschriften mit denen wir uns auseinanderzusetzen haben.

So wird das Branchentreffen der Kunststoffe in E&E auch in diesem Jahr wieder mit Neuheiten bei den Werkstoffen und Anwendungen viele Anregungen bieten und darüber hinaus die Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung aufgreifen und hier Lösungsansätze diskutieren, die es ermöglichen auch weiterhin auf die Marktanforderungen und Veränderungen erfolgreich zu reagieren.

Auch bei unserem 13. Branchentreff nehmen sie also sicher wieder viele neue technische und strategische Ideen, Impulse für Produkte und Produktionsverfahren und sicher auch diverse Kontakte mit auf den Heimweg.
 

Große Fachausstellung

Entdecken Sie die neuesten Lösungen und Produkte bei folgenden Ausstellern:

  • AKRO-PLASTIC GmbH
  • BASF SE
  • Clariant
  • DuPont de Nemours
  • Krauss Maffei
  • LANXESS Deutschland GmbH
  • Lyondellbasell
  • RADICI PLASTICS GmbH
  • RESINEX Germany GmbH
  • Separation AG
Ihr direkter Ansprechpartner
Cornelia Himmel
Tagungsorganisation
Würzburg
+49 931 4104-131
c.himmel@skz.de
Tagungsinhalte
04.06.2019 – Programm und Referenten
Uhrzeit
Inhalt
Referent
Firma
09:00

Begrüßung

Cornelia Himmel
SKZ Weiterbildungs-Zentrum, Würzburg
09:10

PA6.6 Knappheit aus Sicht des Verarbeiters

  • Anforderungen an Werkstoffe in der E&E Industrie
  • Betrachtung möglicher Alternativmaterialien
Georg Kreckl
Siemens AG
09:50

Polyamid 66 ist knapp, was kann ich tun? Alternativen aus einem breiten Materialportfolio

  • Situation PA 66 am Markt
  • Materialalternativen von PBT bis PP
  • Maßgeschneiderte Lösungen
Dr.-Ing. Roland Wehmeyer
LyondellBasell
10:30

Networking-Pause mit Speakers Corner und Besuch der Ausstellung

11:10

Einen Schritt weiter bei der Entwicklung elektrischer Steckverbinder     

  • Zunehmende Dichtigkeitsanforderungen / Selbstschmierende LSR Werkstoffe für Kontaktstecker-Dichtungen     
  • Sicherheit durch Farbcodierung / Langzeit- und Hochtemperatur-Tests     
  • Zusammenfassung, Ausblick, E-Mobility
Heiko Bayerl
Momentive Performance Materials GmbH
11:50

PEEK- Smarter Werkstoff - Der Trendsetter für die E&E Branche

  • Die Welt der Hochleistungspolymere - Eigenschaften
  • PEEK Polymere - Metallersatz, Miniaturisierung + Isolationsperformance
  • Innovative Lösungen der Elektronik-, Öl & Gas- sowie Automobilindustrie
Thomas Pommer
Victrex Europa GmbH
Jürgen Reinert
Victrex Europa GmbH
12:30

Mittagsimbiss in der Ausstellung

13:40

Einfluss einer automatisierten Stecker-Kontaktfertigung auf Produktqualität und Teilekosten

  • Potentiale & Herausforderungen in der Stecker-Kontaktfertigung
  • Voll automatisierte Qualitätssicherung und Datenrückverfolgung des Fertigungsprozesses
  • Technische und wirtschaftliche Vorteile von Automationslösungen
Dr.-Ing. Mesut Cetin
KraussMaffei Automation GmbH
14:20

Energieversorgung der Elektromobilität – Standards und Herausforderungen in der Ladetechnik

  • Marktentwicklung eMobility & Laden
  • Deep Dive Laden & Ladetechnik
  • Ladeinfrastruktur & Netzstabilität im Wachstumstrend der Elektromobilität
Dr. Nicholas Löffler
P3 automotive GmbH
Dr. Varvara Sharova
P3 automotive GmbH
15:00

Networking-Pause mit Speakers Corner und Besuch der Ausstellung

15:40

Erfolgreiche Einführung von Kunststoffrezyklaten in der Hausgeräteindustrie - ein Projektbericht

Dr.-Ing. Carsten Tüchert
Robert Bosch GmbH
16:20

Eine Behandlungsverordnung für Elektroaltgeräte – UBA-Empfehlungen für die rechtliche Weiterentwicklung der EAG-Behandlung für Ressourcenschutz und Schadstoffentfrachtung

  • Warum das Umweltbundesamt eine rechtlich verpflichtende Umsetzung der Normenreihe EN 50625 auf europäischer Ebene ablehnt und eigene Behandlungsanforderungen empfiehlt
  • Anforderungen an die Schadstoffentfrachtung und Methodische Erläuterungen zum Behandlungskonzept im Rahmen einer Behandlungsverordnung
  • Anforderungen an die Wertstoffseparierung mit besonderem Fokus auf das Kunststoffrecycling
Christian Kitazume
Umweltbundesamt
17:00

GASTVORTRAG – Braucht das Auto den Menschen noch?
Autonomes Fahren und die Folgen

Professor Michael Schreckenberg
Universität Duisburg-Essen
18:00

Gemütlicher Ausklang des ersten Veranstaltungstags im Biergarten der Festung Marienberg

05.06.2019 – Programm und Referenten
Uhrzeit
Inhalt
Referent
Firma
09:00

Konzepte für thermoplastische Gehäusebauteile für den Einsatz in Elektrofahrzeugen

  • Elektromagnetische Verträglichkeit
  • Funktionsintegration
  • Lösungsansätze
Matthias Hauer
Freudenberg Sealing
09:40

Virtuelle Entwicklung von 3D gedruckten Bauteilen mit mechanischer Materialanisotropie

  • Kurze Vorstellung BASF und BASF 3D Printing solutions
  • Thinking additive
  • Anisotropie im 3D Druck – Numerische Materialmodellierung
  • Beispielbauteil Elbow (Topologieoptimierung, Virtuelle Auslegung - Konstruktion, Herstellung, Test und Vergleich mit Simulationsergebnis)
  • Ausblick zur Prozesssimulation
Andreas Wüst
BASF SE
10:20

Kreislaufführung von Produkten - vom Nachweis der Rezyklierbarkeit von Werkstoffverbünden zur Generierung wertvoller Konzentrate

  • Vom linearen Recycling zur Kreislaufführung
  • Innovative Aufarbeitungsverfahren
  • Beispiel High-tech Sortieranlagensysteme für hochwertige Konzentrate
  • Anwendungsbeispiele
Dr. Carsten Gellermann
Fraunhofer-Institut für
11:00

Networking-Pause mit Speakers Corner und Besuch der Ausstellung

11:40

Digitalisierung - Datennutzung aus Sicht eines Maschinenherstellers

  • Datenbasierte Intelligenz der Maschine
  • Austausch und Vernetzung von Daten
  • Problemlösungen mittels Detailanalysen
Nicolina Topic
KraussMaffei Technologies GmbH
12:20

Digitale Werkzeugdaten und Identifikation optimieren die Fertigung

  • Werkzeugbau im globalen Wettbewerb
  • Bereitstellung von Werkzeugdaten im Produktionsprozess
  • Einsatz von Augmented Reality in der Produktion
Dr.-Ing. Raphael Rohde
PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
13:00

Kleiner Imbiss vor der Heimreise

Sponsoren
Vortragende Unternehmen
Anmeldung
fuse box meets dryer - Kunststoffe in E&E-Anwendungen
Ihr direkter Ansprechpartner
Susanne Fehrer
Teilnehmermanagement
Würzburg
+49 931 4104-123
s.fehrer@skz.de

Tagung im Überblick

Kosten
950,00 EUR
Dauer
2 Tage
Beginn
04.06.2019, 09.00 Uhr
Ende
05.06.2019, 13.00 Uhr
Ort
Tagungszentrum Festung Marienberg
Oberer Burgweg
97082 Würzburg
Downloads
Download PDF
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung (z.B. Rabatt-Code)
Spamschutz
950,00 EUR
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.