Veranstaltungen
Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Unternehmen

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

26.05.2020

Technologietag

Inhouse
Zertifikat
Praxisanteil
Niveau

Tagung im Überblick

Kosten
250,00 EUR*
Dauer
1 Tag
Beginn
26.05.2020, 09.30 Uhr
Ende
26.05.2020, 17.25 Uhr
Ort
SKZ Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Downloads
Download PDF
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
Alle Informationen anzeigen

*Der Teilnahmepreis für SKZ-Mitglieder ist 200,00 € p.P., Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Ihr direkter Ansprechpartner
Eva Engelmann
Organisation
Würzburg
+49 931 4104-184
e.engelmann@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Am 26. Mai findet der SKZ-Technologietag in Würzburg statt. Vollgepackt mit Fachvorträgen zu den Themen Compoundieren, Extrudieren, Spritzgießen, Additive Fertigung und Fügen, einer attraktiven Ausstellung und offenen SKZ-Technika bildet er den Auftakt der SKZ-Netzwerkwoche. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich in den Vorträgen über neueste Trends und Forschungsergebnisse zu informieren, an laufenden Maschinen mit den SKZ-Experten Details auszutauschen und zwischendurch in der Ausstellung neue Kontakte zu knüpfen. Der Teilnehmer hat die Qual der Wahl, so dicht ist das Programm auf nur einen Tag komprimiert. Das spart Reisezeit und so ist es ein echtes „Muss“, diesen Tag fest im Kalender zu blockieren.

Seit knapp 20 Jahren hat die Industrie die Möglichkeit, auf über 1500 m² in einem einzigartig ausgestatteten Technikum gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit dem SKZ durchzuführen. Neben nahezu allen relevanten Maschinenkonzepten für die Aufbereitung und Verarbeitung von Kunststoffen stehen diverse Spritzguss- und Extrusionsanlagen für Rohre, Profile, Platten und Folien sowie zahlreiche Peripheriegeräte für Fragestellungen aus Forschung und Industrie zur Verfügung. Das SKZ pflegt hier eine langjährige intensive Partnerschaft zu den Maschinenherstellern und Firmen der Branche. Im Rahmen zahlreicher Kooperationen wurden Maschinensysteme weiterentwickelt, verfahrenstechnisches Know-How aufgebaut und Problemstellungen von Industriekunden gelöst. Über diese Erfolge wird während des Technologietags detailliert berichtet. In den Pausen besteht reichlich Gelegenheit, neue Projekt- und Entwicklungsideen zu diskutieren und Kooperationen zu festigen.

Der SKZ-Technologietag bietet einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten und Chancen einer praxisorientierten Entwicklungs-Zusammenarbeit, einen transparenten Ausblick auf innovative Verarbeitungsprozesse live im eigenen Technikum und eine entspannte Atmosphäre, um sich mit den Experten aus Forschung und Industrie fruchtbar auszutauschen.

Lassen Sie sich deshalb auch nicht die Networking-Veranstaltung am Abend in der MS Zufriedenheit entgehen, die gleichzeitig Vorabendprogramm unseres SKZ-Netzwerktages ist.


Gerne sende ich Ihnen das Programm nach Fertigstellung direkt zu.
Schreiben Sie mir hierzu gerne eine E-Mail an: e.engelmann@skz.de


Profitieren Sie von unseren umfangreichen Aussteller- und Sponsoringmöglichkeiten!

 
 
Ihr direkter Ansprechpartner
Eva Engelmann
Organisation
Würzburg
+49 931 4104-184
e.engelmann@skz.de
Tagungsinhalte
Session 1 – Compoundieren & Extrudieren
26.05.2020 – Programm und Referenten
Uhrzeit
Inhalt
Referent
Firma
09:30

Begrüßung

Dr. Thomas Hochrein
SKZ - KFE gGmbH
10:30

Neuigkeiten aus der Forschung

Dr.-Ing. Marieluise Lang
SKZ - KFE gGmbH
10:55

Richtige Dosiertechnik macht oft Recycling erst möglich

  • Viele Compoundierprozesse lassen sich ohne zuverlässige Dosierung nicht realisieren
  • Vorstellung verschiedener Verfahren mit spezieller Dosiertechnik für Recyklate
  • Anlagenbeispiele für gravimetrische Dosierung
Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier
Brabender Technologie GmbH & Co. KG
11:20

Compounding von Hotmelts mit Anwendungsbeispielen im Bereich Klebstoff

  • Darstellung des Systems
  • Compounding von Hotmelts
  • Anwendungsbeispiele
Dr.-Ing. Thomas Birr
ENTEX Rust & Mitschke GmbH
11:45

Optimierte Folienqualität in der Extrusion

  • welche Fehler in Folien gibt es und welche Probleme werden damit verursacht
  • wie kann ich Qualitätsfehler diagnostizieren und wie kann ich diese vermeiden
  • welche Fehler können gemessen werden und welche kann ich in der Produktion an die gewünschte Qualität anpassen 
Thomas Schmitt
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik
12:10

Mittagsessen mit Austausch
 

13:00

Live-Vorführung von Maschinen: Erema, Sikora, Motan, Econ
 

14:00

Lösungen für das Re- und Upcycling auf gleichläufigen Zweischneckenextrudern

Michael Roelfs
KraussMaffei Extrusion GmbH
14:25

High Performance Compounding – Fasercompounds“

  • Herausforderungen bei der Einarbeitung von Fasern
  • Maschinensetup zur Herstellung von Fasercompounds
  • Einfluss von Maschinen- und Verarbeitungsparametern auf die Produktqualität/ Durchsatzoptimierung
Christopher Helms
LEISTRITZ EXTRUSIONS-TECHNIK GmbH
14:50

Vorausschauende Wartung & intelligente Prozesse in der Kunststoffgranulierung

  • Prozessmonitoring und Zustandsüberwachung mittels Ultraschall- Sensoren
  • Konnektivität und Industrie 4.0
  • Intelligente Prozesssteuerung
Alexander Helm
Maag Automatik GmbH
15:15

Kaffee-Pause mit Austausch

15:45

BUSS Compeo Baureihe mit neuartigem Austragskonzept

  • Arbeitsprinzip des Ko-Kneters
  • Überblick über die neue Compeo Ko-Kneter Baureihe
  • Arbeitsprinzip des neuen gegendrehenden Doppelschneckenaustragsextruders CDP
  • Anwendungen und Vorteile des neuen Austragsextruders CDP
Robert Hollosi
Buss AG
16:10

Nachhaltigkeit in der PVC-Verarbeitung verschiedener Produkte auf gegenläufigen Doppelschneckenextrudern

  • Recycling von Post-Consumer-Materialien und deren weitere Verwendung in Endprodukten
Dipl.-Ing. Christian Stützinger
Hans Weber Maschinenfabrik GmbH
16:35

Filtration von postconsumer Polyolefin aus dem Dualen System – Up-cycling statt Re-cycling

  • Recycling und Compounding in einem Verfahrensschritt
Dipl.-Ing. Stefan Wöstmann
Nordson PPS GmbH
17:00

Prozessoptimierung mithilfe von 3D CFD Strömungssimulationen in der Kunststofftechnik

  • Notwendigkeit der Simulation oder "das machen wir schon seit 30 Jahren so"
  • Möglichkeiten an versch. Beispielen aus der Profilextrusion
  • Ausblick und Optimierungsmöglichkeiten durch Algorithmen und KI
Marc Bracke
IANUS Simulation GmbH
17:25

Ende der Veranstaltung

Networking-Veranstaltung am Abend in der MS Zufriedenheit

Session 2 – Spritzgießen
26.05.2020 – Programm und Referenten
Uhrzeit
Inhalt
Referent
Firma
09:30

09:30 Begrüßung

Dr. Thomas Hochrein
SKZ - KFE gGmbH
10:30

Permanentes Zentralvakuum-Fördersystem

  • Sichere, energieeffiziente Förderung bei Anlagen mit vielen Fördergeräten
  • Gleichzeitige Beschickung mehrerer Fördergeräte
  • Reduzierter Wartungsaufwand
Dipl.-Ing. Alexander Koschmieder
Motan-Colortronic GmbH
10:55

Integrative Simulation: Faserorientierung in der Strukturanalyse berücksichtigen

  • Steifigkeitsüberschätzung: Isotropie vs. Anisotropie
  • Integrative Simulation und Faserorientierungstensor
  • Direkter Steifigkeitsvergleich isotrope vs. anisotrope Simulation
Tobias Haedecke
BARLOG plastics GmbH
11:20

Der CO2 Footprint - Eine Herausforderung an Kühlung und Temperierung in der Kunststoffverarbeitung

  • Motivation zur CO2-Reduktion
  • Potenziale bei der Temperierung
  • Potenziale bei der Kühlung
Ralf Radke
GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH
11:45

Machine Learning steigert die Qualität beim Spritzgiessen

  • digitale Assistenz in der Produktion
  • Systematische Ermittlung der Bauteilqualität, Personenunabhängig und nachvollziehbar
  • Exate Methode zur Ausschussseparierung
Markus Raffelsieper
Kistler Instrumente GmbH
12:10

Mittagsessen mit Austausch

13:00

Live-Vorführung von Maschinen
 

14:00

Saubere Dosierung von Flüssigfarben im Kunststoffspritzguss mit kompaktem System colorDoS

  • Vorteile der Flüssigfarbdosierung (Leckagefreiheit, saubere Farbwechsel, Kostenersparnis)
  • Anforderungen an ein integriertes Dosiersystem und technische Umsetzung
  • Anwendungen, Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven (Flüssigfarbe, Additive, Extruder)
Guido Zuther
HNP Mikrosysteme
14:25

Herausforderung und Lösung beim Spritzgießen von Materialien mit wechselndem Eigenschaftsprofil

  • Physikalischer Hintergrund zur Beziehung von Materialviskosität und Bauteilgewicht
  • Umsetzung der smarten Kompensation: HiQ Flow®
  • Einblicke und Anwendungen in der Praxis
Patrick Pazour
Wittmann Battenfeld GmbH
14:50

Innovative Werkzeugkonzepte für die Kunststofffertigung

  • 3D Druck im Werkzeugbau
  • Funktionsintegration in Werkzeugen
Stefan Hofmann
Hofmann- Ihr Impulsgeber
15:15

Kaffee-Pause mit Austausch

15:45

Neue Verfahrenskombination für Reyclinganwendungen in der Spritzgießtechnik

  • Chancen für das Direktcompoundieren auf Spritzgießmaschinen
  • Digitalisierung zur 100% Dokumentation der Bauteile und intelligente Maschinenfunktionen
  • Mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis
Dipl.-Ing. Jochen Mitzler
KraussMaffei Technologies GmbH
16:10

smart CONTROL - Die digitale Zukunft von Heißkanalsystemen

  • Möglichkeiten der digitalen Prozessüberwachung von Heißkanalsystemen
  • Visualisierung und Analyse von heißkanalspezifischen Prozessdaten
  • Einbindung von Heißkanalsystemen in die smarte Spritzgießproduktion
Dr. Sebastian Brockhaus
EWIKON Heißkanalsysteme GmbH
16:35

Inline Messtechnik in der Kunststoffverarbeitung am Beispiel Spritzguss

  • Dimensionsmessung mit Hilfe von Laser-Linienscannern
  • Farbmesstechnik an heißen Bauteilen
  • Inline Thermografie zur 100% Qualitätskontrolle
Dipl.-Ing. Manfred Pfadt
MICRO-EPSILON-MESS-TECHNIK GmbH & Co. KG
17:00

Neue innovative Technologien für die Kunststoffbranche

  • InLine Prüftechnik mit dem Potential zur Prozessverbesserung
  • Flexibles polieren von Spritzgussformen
Egon Guttengeber
Automation W+R GmbH
17:25

Ende der Veranstaltung

Networking-Veranstaltung am Abend in der MS Zufriedenheit

Session 3 - Fügen/Messtechnik/Digitalisierung/3D-Druck
26.05.2020 – Programm und Referenten
Uhrzeit
Inhalt
Referent
Firma
09:30

Begrüßung

10:30

Thermische Latenz und schnelle Härtung: Ein Widerspruch?

  • Neue Härter und Formulierungen für Klebstoffe und Harze
Dr.-Ing. Felipe Wolff-Fabris
SKZ - KFE gGmbH
10:55

Funktionelle Oberflächenvorbehandlung für sichere Klebeprozesse

  • Plasmatechnik als wichtiger Prozessschritt im Kleben
  • Aktivierung von Kunststoffen für maximale Klebefestigkeit
  • PT-Bond Haftvermittlerbeschichtung für langzeitstabile Haftverbunde
Joachim Schüßler
Plasmatreat GmbH
11:20

Ultraschallschweißen mit innovativer Servotechnik

  • Ultraschallschweißen im Vergleich
  • Vorteile der Servotechnik
  • Alte Herausforderungen - Neue Lösungswege
Sebastian Kirchner
MS Ultraschall Technologie GmbH
11:45

Neuentwicklungen in der Schweißmaschinentechnik

  • maximale Modularität und Gewichtsreduktion für beengte Einsatzbedingungen
  • maximale Performance für Großrohre
Dipl.-Ing. Martin Dommer
WIDOS Wilhelm Dommer Söhne GmbH
12:10

Mittagsessen mit Austausch

13:00

Live-Vorführung von Maschinen

14:00

Smarte Inspektion von Kunststoffgranulat: Plattformbasiertes Technologiesystem

  • Inspektion, Sortierung und Analyse von Kunststoffgranulat
  • Optische Inspektion, Röntgeninspektion
  • Online und offline Qualitätskontrolle zur Material- und Kosteinsparung
Hilger Groß
Sikora AG
14:25

Prozessoptimierung mit optischer 3D-Messtechnik

  • Prozesskette
  • ATOS Grundlagen
  • Live-Vorführung GOM Software
Stefan Saalfeld
GOM Süd
14:50

Vergleich von Wanddickenmessystemen in der Kunststoffindustrie

  • Ultraschallwanddickenmesssysteme
  • Terahertz- und Radarwanddickenmesssysteme
  • Röntgenwanddickenmesssysteme
Arno Neumeister
iNOEX GmbH
15:15

Kaffee-Pause mit Austausch

15:45

Digitalisierung im Anlagenbau - Umsetzung reeller Anforderungen in der virtuellen Welt

  • Beispiel Anlagenbau und Benennung der aktuellen Herausforderungen
  • VR- Anwendung und deren Vorteile
  • AR als zukünftiges Unterstützungstool
Simon Balles
AZO GmbH & Co. KG
16:10

Additive gefertigte Formeinsätze für Spritzgießbauteile

  • Warum gedruckte Werkzeugeinsätze?
  • DLP-Technologie - Möglichkeiten und Beispiele
  • eMould-Package zum Drucken von Werkzeugeinsätzen
Anna-Lena Weber
SKZ - KFE gGmbH
Karl-Gutsav Gienau
EnvisionTEC GmbH
16:35

Digitale Produktion 4.0

  • Digital Disruption
  • Disruptive Power of Additive manufacturing Applications
  • Digital AM Factory of the Future + AR
Franziska Fuchs
EOS GmbH Electro Optical Systems
17:00

Bildung ist gefordert! - und gefördert
 

Dipl.-Ing. Bernhard Hennrich
SKZ - KFE gGmbH
Alexander Hefner
SKZ - KFE gGmbH
17:25

Ende der Veranstaltung


Networking-Veranstaltung am Abend in der MS Zufriedenheit

Weiterführende Informationen
Sonderpreis für SKZ-Mitglieder

SKZ-Mitglieder erhalten einen günstigeren Teilnahmepreis von 200,00 €.

Besuchen Sie für weitere Informationen unsere SKZ Netzwerk-Seite

Leistungen
  • Vollverpflegung* während der Veranstaltung
  • Abendveranstaltung*
  • Tagungsunterlagen

*Veganer oder Unverträglichkeiten? Bitte sprechen Sie uns an!

Anmeldung
Technologietag
Ihr direkter Ansprechpartner
Susanne Fehrer
Teilnehmermanagement
Würzburg
+49 931 4104-123
s.fehrer@skz.de

Tagung im Überblick

Kosten
250,00 EUR*
Dauer
1 Tag
Beginn
26.05.2020, 09.30 Uhr
Ende
26.05.2020, 17.25 Uhr
Ort
SKZ Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Downloads
Download PDF
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
Alle Informationen anzeigen

*Der Teilnahmepreis für SKZ-Mitglieder ist 200,00 € p.P., Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung (z.B. Rabatt-Code)
Spamschutz
Der Sicherheitscode muss in Großbuchstaben/Zahlen angegeben werden.
250,00 EUR*
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.