Veranstaltungen
Kurse
Wissen schafft Werte, SKZ Bildung

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Service
SKZ Standort Würzburg, SKZ Weiterbildung

Die Adresse – wenn's um Kunststoff geht
Ob Produktprüfung mit Qualitätsnachweis, Analysen und Gutachten nach Schadensfällen – Forschung und Entwicklung mit direktem Praxisbezug oder die Zertifizierung von Management-Systemen – das SKZ unterstützt die gesamte Kunststoffbranche neben seinen Bildungsangeboten mit zahlreichen weiteren Dienstleistungen.

Neuigkeiten aus den SKZ-Bereichen Forschung und Bildung

Kunststofftechnik international

Die EREMA Group, Maschinenhersteller und Anbieter von Komplettlösungen für das Recycling von Kunststoffmaterialien, ließ Anfang Februar einen Teil ihrer weltweit tätigen Handelsvertreter am SKZ schulen. Inhalt der englischsprachigen Intensivschulung waren Themen wie beispielsweise Materialkunde sowie diverse Verarbeitungsverfahren der Kunststofftechnik, die sowohl theoretisch als auch praktisch direkt an den Verarbeitungsanlagen am SKZ anschaulich für die Teilnehmer aufbereitet wurden.

Die Schulung bildete den Grundstock für eine weiterführende Fortbildung der internationalen Vertretungen direkt im EREMA Headquarter in Ansfelden, bei der weiteres spezifisches Detailwissen über die Recyclingtechnologien der Unternehmensgruppe vermittelt wurde.

Im Rahmen der mehrtägigen Schulung erhielten die Teilnehmer einen abwechslungsreichen Einblick in die Welt der Kunststoffe. Die Inhalte wurden im Vorfeld zwischen dem SKZ und der EREMA Group abgestimmt und an die bereits vorhandenen Kenntnisse der Teilnehmer angepasst.

„Durch die Schulung der EREMA-Vertretungen hier am SKZ erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in viele für das Recycling relevante Verarbeitungsverfahren und deren Einfluss, zum Beispiel auf die Materialqualität“, so Andreas Büttner, Gruppenleiter Bildung für den Bereich Materialien, Compoundieren und Extrudieren. „Wir konnten hier eine breite fachliche Basis für die Handelsvertretungen von EREMA schaffen, die es den Teilnehmern ermöglicht, das erlernte Know-how direkt in ihrer alltäglichen Arbeit im Kontakt mit ihren internationalen Kunden zu nutzen“, so Büttner weiter.

„Das SKZ ging individuell auf unsere Anforderungen ein und ermöglichte uns ein maßgeschneidertes Schulungsprogramm“, bestätigt Anna Gruber, Leiterin der EREMA-Akademie „Loopac“. „Von der professionellen Organisation bis hin zur tollen Verpflegung und ausgezeichneten englischen Schulungsunterlagen – die Teilnehmer wurden bestens betreut und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!“

Am SKZ können sich Unternehmen ihre maßgeschneiderte Weiterbildung in den unterschiedlichsten Themengebieten der Kunststofftechnik von erfahrenen Mitarbeitern, angepasst an das unterschiedliche Vorwissen der Zielgruppe, ganz individuell konzipieren lassen. Diese Schulungen können am SKZ oder auch direkt als Inhouse-Veranstaltung bei den Unternehmen durchgeführt werden.

Im Zuge einer längerfristigen Kooperation zwischen SKZ und EREMA steht am Technologiezentrum in Würzburg ab April dieses Jahres eine EREMA-Recyclinganlage vom Typ INTAREMA® 906 TE zur Verfügung. Sie bietet hier eine wichtige Erweiterung für entsprechende Fragestellungen aus der Industrie sowie für Forschungsschwerpunkte zum Recycling von Kunststoffmaterialien. Die Anlage wird auch in das Konzept des neuen SKZ Bildungsangebots mit dem Thema „Recycling von Kunststoffen“ integriert, das sich mit den speziellen Anforderungen an Recyclingmaterialien, den heute möglichen Prozessen und der praktischen Umsetzung am Beispiel diverser Materialien beschäftigt.

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner:

Andreas Büttner
Gruppenleiter Compoundieren, Extrudieren & Materialentwicklung
Würzburg
+49 931 4104-490
a.buettner@skz.de
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.